Eifel-Wagyu Pastrami Sandwich

AufwandEinfach

Wenn’s mal kein Burger sein soll: Der Klassiker aus New York in unserer Interpretation mit dem spitzen Pastrami vom Eifel-Wagyu.

Portionen1 Portion
Vorbereitung10 Min.Kochzeit10 Min.Insgesamt20 Min.
Für die Sauce:
 150 g Mayonnaise
 50 g Ketchup
 1 EL Worcester Sauce
 35 g Senf mittelscharf
 1 TL Meerrettich
 8 Spritzer Tabasco
 1 kleine Schalotte (ca. 20 g)
 2 TL Zitronensaft
Für das Gurkenrelish:
 100 g rote Zwiebeln
 1 Salatgurke
 100 g Zucker
 2 EL Senfsaat gelb
 100 ml milder Essig
Sauce: (Einen Tag vorher zubereiten)
1

Die Schalotte in sehr feine Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten vermischen.

2

Die Sauce im Kühlschrank über Nacht durchziehen lassen.

Gurkenrelish:
3

Die Gurke schälen, längs vierteln und die Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln ebenfalls in Würfel schneiden.

4

Essig und die Senfkörner in einen Topf geben und aufkochen. Die Zwiebeln hinzugeben und ca. 5 Minuten kochen, dann die Gurken, Zucker und Salz hinzufügen. Nach weiteren 5 bis 6 Minuten Kochzeit sollte die Gurke weich aber noch bissfest sein und das Gurkenrelish kann abgefüllt werden.

5

Hält sich ohne Probleme mehrere Wochen im Kühlschrank.

Sandwich:
6

Pro Sandwich:
6 Scheiben Eifel-Wagyu Pastrami ca.(60 g)
4 Scheiben Cheddar Käse
1 bis 2 EL Krautsalat (kann man ohne weiteres als Fertigprodukt kaufen)
1 EL Gurkenrelish
2 EL Sauce
Pro Person 2 Scheiben leckeres Brot vom Bäcker des Vertrauens.
Wir vertrauen der Bäckerei Bulle.

7

Die Brotscheiben in einer Pfanne in ein wenig guten Olivenöl von beiden Seiten anrösten. Herausnehmen und mit jeweils 2 Scheiben Cheddarkäse belegen und im Backofen schmelzen lassen.

8

Danach die erste Scheibe Brot mit dem Pastrami, Krautsalat, Gurkenrelish und der Soße belegen.

9

Als letztes die zweite Scheibe Brot auflegen und mit einem Burger- oder Schaschlik Spieß fixieren.

10

Guten Appetit

Zutaten

Für die Sauce:
 150 g Mayonnaise
 50 g Ketchup
 1 EL Worcester Sauce
 35 g Senf mittelscharf
 1 TL Meerrettich
 8 Spritzer Tabasco
 1 kleine Schalotte (ca. 20 g)
 2 TL Zitronensaft
Für das Gurkenrelish:
 100 g rote Zwiebeln
 1 Salatgurke
 100 g Zucker
 2 EL Senfsaat gelb
 100 ml milder Essig

Zubereitung

Sauce: (Einen Tag vorher zubereiten)
1

Die Schalotte in sehr feine Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten vermischen.

2

Die Sauce im Kühlschrank über Nacht durchziehen lassen.

Gurkenrelish:
3

Die Gurke schälen, längs vierteln und die Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln ebenfalls in Würfel schneiden.

4

Essig und die Senfkörner in einen Topf geben und aufkochen. Die Zwiebeln hinzugeben und ca. 5 Minuten kochen, dann die Gurken, Zucker und Salz hinzufügen. Nach weiteren 5 bis 6 Minuten Kochzeit sollte die Gurke weich aber noch bissfest sein und das Gurkenrelish kann abgefüllt werden.

5

Hält sich ohne Probleme mehrere Wochen im Kühlschrank.

Sandwich:
6

Pro Sandwich:
6 Scheiben Eifel-Wagyu Pastrami ca.(60 g)
4 Scheiben Cheddar Käse
1 bis 2 EL Krautsalat (kann man ohne weiteres als Fertigprodukt kaufen)
1 EL Gurkenrelish
2 EL Sauce
Pro Person 2 Scheiben leckeres Brot vom Bäcker des Vertrauens.
Wir vertrauen der Bäckerei Bulle.

7

Die Brotscheiben in einer Pfanne in ein wenig guten Olivenöl von beiden Seiten anrösten. Herausnehmen und mit jeweils 2 Scheiben Cheddarkäse belegen und im Backofen schmelzen lassen.

8

Danach die erste Scheibe Brot mit dem Pastrami, Krautsalat, Gurkenrelish und der Soße belegen.

9

Als letztes die zweite Scheibe Brot auflegen und mit einem Burger- oder Schaschlik Spieß fixieren.

10

Guten Appetit

Eifel-Wagyu Pastrami Sandwich

Schreibe einen Kommentar